49. Reitturnier Wusterhusen 2018

Laudatio Versorgung 2018

Woran messen wir ein rundum gelungenes Turnier?

Nur alleine gutes Wetter macht aus einem Turnier noch lange kein gutes Turnier.

Nur die tollen sportlichen Leistungen unserer Reiter machen aus einem Turnier noch lange kein gutes Turnier.

Die vielen schönen Pferde sind es auch nicht.

Auch Musik und Kinderprogramm sind wichtig, aber nicht entscheidend.

Nein, alles steht und fällt mit dem leiblichen Wohl der Zuschauer und Sportler.

An einem Wochenende wie diesem wollen schließlich 2000 Gäste und 200 Sportler rund um die Uhr die Möglichkeit haben, nach Herzenslust zu essen und zu trinken.

Der von weit her gereiste Reiter erwartet schon morgens um sechs ein stärkendes Frühstück.
Die erste Kaffeemaschine hat dann schon eine Stunde Arbeit hinter sich.

Auch der Reiter der letzten Prüfung hofft noch auf ein Stück selbstgebackenen Kuchen zu frischem Kaffee.

Dazwischen sind 1000 Brötchen, literweise Kaffee und 30 Bleche selbstgebackener Kuchen verspeist worden.

Wer macht all das möglich?
Wer schmiert um 5 Uhr das erste Brötchen, setzt den Kaffee auf und verläßt als Letzter das Versorgungszelt?

Einst waren sie Mütter und Väter junger Reiter, die sich bereit erklärten, Kuchen zu verkaufen…..

Daraus machten sie selbst nach und nach eine Verpflichtung, die sich zur Herzensangelegenheit entwickelte.

Seit 1999 absolvieren sie an unserem Turnierwochenende Jahr für Jahr pro Tag einen 16 Stunden-Marathon und haben im Versorgungszelt die Zügel fest in der Hand.

Unser Kaffee-Tanten-Team:

Mirella
Wenke
Walli
Beate
Edelgard
Bärbel
Grit

Ralf hat mit Pferden eigentlich gar nichts am Hut. Er dreht voll Inbrunst Pute und Schwein – und das macht er gut….

Wenn es diesen tollen Zusammenhalt in der Truppe nicht gäbe, würde niemand diesen enormen Aufwand betreiben, um zwei Tage quasi durchzuarbeiten zu dürfen.

Auch für Walli war die Anreise aus dem tiefsten Bayern Jahr für Jahr fest eingeplant.

Manche von uns sehen sich nur ein Mal im Jahr – an diesen zwei so tollen, aber anstrengenden Tagen.

ABER

Alle Becher blieben leer, wenn der Olaf nicht wär`…..

Schon lange wohnt er gar nicht mehr in Mecklenburg Vorpommern.

Plant extra Urlaub und Reise von Hannover ein, um hier unheimlich emsig Wasserleitungen zu verlegen und Zapfstellen zu bauen, Stromkabel zu verlegen und zu sichern….

denn ohne Strom und Wasser würde hier buchstäblich gar nichts laufen.

Genauso dumm würden wir dastehen, gäbe es unsere Liane Perl nicht. Sie sorgt dafür, dass unser Fleisch und Kuchen hygienisch einwandfrei genussbereit bleiben, weil sie jedes Jahr einen Kühlwagen von Greifenfleisch organisiert…… auch das Fleisch dazu….

Darum ist es uns heute wichtig, ihnen hier vor allen Gästen und Vereinsmitgliedern Danke zu sagen für all ihr Engagement, ihre Kraft und ihre Zeit, die sie zum Wohle aller in dieses Turnier investieren.

49. Reitturnier Wusterhusen 2018

49. Reitturnier Wusterhusen 2018

Gespannfahren auf dem Wusterhusener Reiterplatz (Artikel der OZ)

Reitverein zählt 162 Mitglieder (Artikel der OZ)